Presseinformation des "Verband aktuelle Musik Hamburg" - 21.2.2008
27.02.2008 | 07:20 Uhr | Alter: 10 Jahre


PRESSEINFORMATION



Hamburg, den 11.2.2008


„Die Förderung der freien Musikszene  Hamburg ist im Prinzip aufgegeben.“


"Kreativ Hochburg Hamburg"(1), mit Projektmitteln im Bereich E-Musik für das Jahr 2008 in Höhe von 50  000€ ?


"32 Anträge aus sehr unterschiedlichen musikalischen Zusammenhängen und Musikbereichen - wie z.B.

aus der Neuen Musik, von Chören, aber auch Kinder- und Jugendprojekte und Anträge von musikali-

schen Gesellschaften, Initiativen sowie Ensembles und Einzelkünstlern" bewarben sich im November

2007 für eine Förderung bei der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Davon wählte die

Jury 17 Projekte aus, "die für ein vielfältiges Musikleben in Hamburg von besonderer Bedeutung sind."(2)


Nicht einmal 3000€ standen demnach durchschnittlich für jeden Antrag zur Verfügung.


Die Bewerbung der Konzerte mit Flyern, Organisationsarbeit,  Raum- und Instrumentenmieten und vieles

mehr müssen davon bestritten werden, nur ein minimaler Betrag bleibt als Honorar für die Musiker/Innen.


Eine intensive Probenarbeit, das Erarbeiten von neuen Projekten wird damit unmöglich. Kaum verwun-

derlich, daß viele Ensembles und Musiker/innen in andere Städte und Länder abgewandert oder außer-

halb Hamburgs bekannter sind als in ihrer Stadt.

.

Im Gespräch mit auswärtigen Musikern löst der geringfügige Betrag von 50  000€ für Projektmitteln im

Bereich E-Musik ungläubiges Erstaunen aus, für ein Millionenstadt wie Hamburg ist er ein Skandal.

Wie der ehemalige Musikreferent der Kulturbehörde Dr. Helmut Tschache in einem Interview schon 2003

erklärte: „Die Förderung der freien Musikszene  Hamburg ist im Prinzip aufgegeben.“


Wenig ändern wird daran das Hamburger Projekt Klang! (2008 - 2011), für das Mittel von der Kulturstif-

tung des Bundes und der Stadt Hamburg zur Verfügung stehen. Die einseitige Ausrichtung des Projekts

Klang! auf die Bewerbung der Elbphilharmonie und die Verankerung des Projektes in der Musikhoch-

schule kommt weniger der lokalen Musikszene zugute, eher dem Stadtmarketing und der Vermarktung

des touristischen Angebots.


"Für ein vielfältiges Musikleben in Hamburg" ist eine kontinuierliche Erhöhung der Projektmittel

für den Bereich E-Musik auf das zehnfache und der Aufbau und Unterhalt eines Zentrums für

aktuelle Musik im innerstädtischen Bereich die wichtigste Voraussetzung, um dem so gern bean-

spruchten Platz Hamburgs als Musikmetropole annähernd gerecht zu werden.



Mit freundlichen Grüßen


Verband für aktuelle Musik Hamburg

.....

(1) Veranstaltung des Hamburger Senats für 300 Preisträger am 30.1.08 im Thalia Theater. Kosten für

die Veranstaltung ca. 50 000 €  (zit. Christa Goetsch, 7.2.08 bei einer Diskussion im Cultwerk West.)

(2) Zitate aus dem Zuwendungsbescheid der KB Hamburg, Dez. 2007

"Kreativ Hochburg Hamburg" -

Kommentar [1]
Tran schrieb am 27.02.2008 10:17

"..... nur ein minimaler Betrag bleibt als Honorar für die Musiker/Innen."

Die weit verbreitete Annahme es würde vollkommen reichen den KünstlerInnen Material zur Verfügung zu stellen und diese ja ohnehin von der frischen Hamburger Luft und der Liebe zu Ihrer Kunst leben stellt sich szenenübergreifend dar. Wenn es so weitergeht arbeiten wir 2012 wohl alle für die Hamburg Marketing GmbH. Leider muss diese dann die Kultur komplett erfinden - ist ja aber auch ein verdammt kreativer Job. Olé Olé

© 2017 THE THING Hamburg is member of international Thing Network: [Wien] [Frankfurt] [New York] [Berlin] [Rome] [Amsterdam]
I peruse this paragraph entirely regarding the resemblance of highest recent and before technologies, Cheap Nike Free Shoes I liked that a lot. Will there be a chapter two? cheap supras I pay a rapid visit day-to-day a few sites and information sites to peruse articles alternatively reviews, Babyliss Pro Perfect Curl reserve up posting such articles. Hollister Pas Cher accordingly right immediately I am likewise going apt add entire my movies at YouTube web site. Hollister France Hi, Chanel Espadrilles Yes I am also within hunt of Flash tutorials, babyliss pro perfect curl Wow! this cartoon type YouTube video I have viewed when I was amid basic level and at the present I am surrounded campus and seeing that over again at this district. www.hollisterparissoldes.fr The techniques mentioned surrounded this story in the near future addition vehicle by you own network site are genuinely fine thanks for such pleasant treatise. Cheap Louis Vuitton Handbagsif information are defined in sketches one can effortlessly be versed with these.