DARE Magazin
27.08.2008 | 12:09 Uhr | Alter: 9 Jahre

Wolf Jahn berichtet in der aktuellen Ausgabe des Abendblatts über das neue Hamburger Kunstmagazin DARE. Aktuell sitzt die DARE Redaktion an der Themenfindung für eine Winterausgabe. Und richtet auf der Website einen Blog ein, um tagesaktuell und mit reichlich Bildmaterial über die Entwicklungen in der Hamburger Kunstszene zu berichten.


|||||||||||||||||||||||||||||||||


Kunstmagazin ohne künstlichen Hype


Wer wagt, gewinnt, heißt es. Wer wagt, der gibt, meinen drei junge Frauen, die ein ehrgeiziges Hochglanz-Projekt auf den Weg gebracht haben. Es heißt DARE von lateinisch geben, englisch wagen. Und DARE versteht sich als neues und themenorientiertes Kunstmagazin. Nummer eins behandelt den Hype. Es geht um die großen Blasen, die platzen, wenn ihr Hohlraum zu groß geworden ist. Doch wer in DARE hofft, viele solcher Blasen platzen zu sehen, wird enttäuscht. Erstaunlich wenig, was hype ist, wir hier gezeigt.


Die Idee zu DARE kam Isa Maschewski, Kommunikationsdesignerin. Mit einer DARE-Null-Nummer hatte sie sich den Traum von einem selbst gestalteten Magazin erfüllt. Die positive Resonanz darauf ermutigte sie die Journalistin Lena Ullrich und Kunsthistorikerin Katrin Diederichs mit ins Boot zu nehmen. Gemeinsam konzipierten sie die aktuelle Ausgabe mit viel Text, Künstler-Interviews, aber auch vielen Bildern, die überwiegend Arbeiten der jungen Hamburger Kunst-Szene zeigen. Ihrem Anspruch, möglichst kontroverse Meinungen sowie eine verständlich erklärende, aber nicht verklärend gehypte Sprache zu publizieren, werden sie weitestgehend gerecht. Nun arbeiten sie noch am Vertrieb und neuen Finanzierungsmöglichkeiten. Bislang hat eine Druckerei die Mittel für das 14,50 Euro teure Magazin vorgestreckt. Für Winter ist Ausgabe Nummer zwei geplant. DARE ist in Hamburg u. a. bei Sautter + Lackmann und im Museumsshop in der Galerie der Gegenwart erhältlich.


Wolf Jahn, Hamburger Abendblatt, 27.08.2008


|||||||||||||||||||||||||||||||||


Olaf Bargheer


DARE Redaktion


olaf@daremag.de

www.daremag.de

Kommentar [1]
csollfrank schrieb am 28.08.2008 10:53

kann es sein, dass die "mutigen jungen damen" ihrem magazin vielleicht einfach einen falschen namen gegeben haben? denn zumindest inhaltlich wird da nicht viel gewagt!
c.

 2017 THE THING Hamburg is member of international Thing Network: [Wien] [Frankfurt] [New York] [Berlin] [Rome] [Amsterdam]
I peruse this paragraph entirely regarding the resemblance of highest recent and before technologies, Cheap Nike Free Shoes I liked that a lot. Will there be a chapter two? cheap supras I pay a rapid visit day-to-day a few sites and information sites to peruse articles alternatively reviews, Babyliss Pro Perfect Curl reserve up posting such articles. Hollister Pas Cher accordingly right immediately I am likewise going apt add entire my movies at YouTube web site. Hollister France Hi, Chanel Espadrilles Yes I am also within hunt of Flash tutorials, babyliss pro perfect curl Wow! this cartoon type YouTube video I have viewed when I was amid basic level and at the present I am surrounded campus and seeing that over again at this district. www.hollisterparissoldes.fr The techniques mentioned surrounded this story in the near future addition vehicle by you own network site are genuinely fine thanks for such pleasant treatise. Cheap Louis Vuitton Handbagsif information are defined in sketches one can effortlessly be versed with these.