Anti GEMA Petition
09.06.2009 | 17:31 Uhr | Alter: 8 Jahre

Text der Petition:


Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass das Handeln der GEMA auf ihre Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz, Vereinsgesetz und Urheberrecht

überprüft wird und eine umfassende Reformierung der GEMA in Hinblick auf

die Berechnungsgrundlagen für Kleinveranstalter, die Tantiemenberechung für

die GEMA-Mitglieder, Vereinfachung der Geschäftsbedingungen, Transparenz

und Änderung der Inkasso-Modalitäten vorgenommen wird.


Begründung


Das Ziel dieser Petition ist nicht die Abschaffung der GEMA, denn geistiges

Gut ist schützenswert und die Künstler, sprich die GEMA-Mitglieder und

Mitglieder anderer Verwertungsgesellschaften sollen zu ihrem Recht kommen.

Leider werden die GEMA-GESETZE weder der Musik im Allgemeinen und schon gar nicht der großen Mehrheit ihrer eigenen Mitglieder gerecht.


Zur Gebührenberechnung für Kleinveranstalter legt die GEMA folgende drei

Punkte zu Grunde: Raumgröße, Höhe des Eintrittgeldes und GEMA-Pflicht für

die gesamte Veranstaltung ab einem GEMA-pflichtigen Musikstück. Die

durchwegs zu hohen Gebühren zwingen Kleinveranstalter die Anzahl der

Konzerte zu reduzieren. Viele veranstalten gar keine Konzerte mehr.


Dem gegenüber werden die Künstler-Tantiemen nach dem so genannten,

hochkomplizierten Pro-Verfahren berechnet und der Hauptanteil der

GEMA-Einnahmen landen in einem so genannten großen Topf.

Auch viele Künstler sind deshalb in ihrer Existenz bedroht: zu wenig

Auftrittsmöglichkeiten und zu geringe Tantiemen.


Auf Grund der so genannten GEMA-Vermutungverpflichtet die GEMA die

Veranstalter auch urheberrechtlich ungeschütztes Material zu melden, was

mit einem erheblichen Arbeitsaufwand verbunden ist. Wenn ein Konzert nicht

gemeldet wird, erhebt die GEMA eine so genannte Recherche-Gebühr von

100 % der festgelegten GEMA-Gebühren ohne vorherige Mahnung und ohne Kenntnis, ob GEMA-pflichtige Werke aufgeführt und ob dieses Konzert überhaupt

stattgefunden hat.


All diese Probleme belasten die deutschlandweite Life-Kultur.

Die GEMA wird zunehmend vom Kultur-Schützerzum Kultur-Vernichter.


mitmachen bei der  Petitionsabgabe auf der Seite des Deutschen Bundestages!!!


https://epetitionen.bundestag.de/index.php

Und noch eine Bitte:

Sendet diese Petitionsadresse selbst an so viele Leute wie möglich !!!

Kommentare [0]
 2017 THE THING Hamburg is member of international Thing Network: [Wien] [Frankfurt] [New York] [Berlin] [Rome] [Amsterdam]
I peruse this paragraph entirely regarding the resemblance of highest recent and before technologies, Cheap Nike Free Shoes I liked that a lot. Will there be a chapter two? cheap supras I pay a rapid visit day-to-day a few sites and information sites to peruse articles alternatively reviews, Babyliss Pro Perfect Curl reserve up posting such articles. Hollister Pas Cher accordingly right immediately I am likewise going apt add entire my movies at YouTube web site. Hollister France Hi, Chanel Espadrilles Yes I am also within hunt of Flash tutorials, babyliss pro perfect curl Wow! this cartoon type YouTube video I have viewed when I was amid basic level and at the present I am surrounded campus and seeing that over again at this district. www.hollisterparissoldes.fr The techniques mentioned surrounded this story in the near future addition vehicle by you own network site are genuinely fine thanks for such pleasant treatise. Cheap Louis Vuitton Handbagsif information are defined in sketches one can effortlessly be versed with these.