Drucken | PDF | 
Kommentare [0]
12. November 2006

Bildet Banden

von Bildwechsel/Künstlerinnenarchiv Hamburg a.k.a. die Formatpiratinnen

Bildet Banden!
Tut euch zusammen, um eure Ideale zu verwirklichen!

Das Duo /das Paar

Das Zusammenwirken von zwei meist gut miteinander bekannten Menschen. Besonders oft anzutreffen ist hier eine gemeinsame Basis kultureller, sozialer, emotionaler und wirtschaftlicher Art, von der aus spontan, kurzfristig und pointiert, das heißt ohne großen Aufwand in verschiedenen Konstellationen agiert werden kann.

Das Trio

Das Trio bedient sich sowohl einer dynamischen Paarstruktur als auch der Entlastung von Intimität und enthält neben der gesetzten, gut einsetzbaren Struktur auch einen starken Moment von Überraschung. Es vereinbart Konzentration und Flexibilität in jeder Beziehung. Wenn drei etwas wollen, ist das auf jeden Fall ein guter Grund; wenn drei etwas spielen, flicht das schnell Musik; das Dritte birgt immer ein auch noch und öffnet so das entweder/oder.

Das Kleeblatt

Steht zwischen dem Trio und dem Quartett als Zeichen des Glücks und der Veränderung.

Das Quartett

Enthält vier Einzelne, zwei Duos, Bass Klavier Geige und Bratsche, oder ein Trio und eine Solistin und ist eine musikalisch erprobte und verlässliche Form der Improvisation, Inspiriation und Aufführung.

Die Gruppe

ist eine in Deutschland als 70erJahre-Modell geführtes Miteinander bewusst befindlicher Individuuen, das es möglich macht, sich zu einem unbestimmten Zweck regelmässig zu treffen. Sie ist prädestiniert für die Einbeziehung und Erfahrung von dynamischen Prozessen vor allem im zwischenmenschlichen Bereich. Sie impliziert die Untersuchung von Unterschieden und Machtstrukturen, weil sie – aus ihrer 70erJahre-Geschichte heraus - Hierarchien ablehnt und in Gruppenprozessen bearbeitet.

Die Clique

Gilt als eine in den 30er bis 50er Jahren besonders populäre Form der losen bis eingeschworenen Gemeinschaft, die Unterschiede zwischen Menschen und verschiedene Intensitäten der bekanntschaft undiskutiert zulässt und als gemeinsame Grundlage am Rande großer Institutionen oder Einrichtungen bildet. Sie bezieht sich insbesondere auf soziale und gesellschaftliche Anlässe.

Der Klub

Beschreibt einen Ort und einen Kreis von Menschen, der offen Zulassungsbedingungen vorgibt und um diese herum mit der Anziehung von Luxus, Exklusivität oder Wichtigkeit einen Rahmen für Verbindung und Fachgespräche schafft. Der Klub kann als raumbezogene Intervention in den Alltag gesehen werden. Ein Ort zur Vorstellung von Projekten und zur Verknüpfung von Ideen in einem Kreis von Spezialistinnen.

Das Labor

Ein auf praktische Erprobung angelegtes, meist wissenschaftliches, möglichst optimales Vorführarrangement für Reaktionen verschiedener Aspekte zum Bearbeiten und Testen von Interessen, ungelösten Fragen und Problemen.

Die Eremitin und ihr Umkreis

Einer der geheimsten, offenen Zusammenhänge ist die berühmte Künstlerin der Star oder die Eremitin. Diese und ihr Umkreis gehen eine Symbiose ein, in der möglichst viele Menschen unsichtbar bleiben und gemeinsam an einem Mythos arbeiten, von dem sie bestenfalls gut leben können.

Künstlerin

Eine Künstlerin ist gewöhnlich ein Mensch, eine Frau oder eine Gruppe, die sich sich als Künstlerin äußert oder von außen so bezeichnet oder klassifiziert wird. Das kann sowohl ihre Tätigkeit betreffen oder ihre Lebensgepflogenheiten oder ihr Außenbild. Im Berufsbild, statistisch gesehen, gilt die Profession Künstlerin als besonders schlecht bezahlt. Allerdings winken Gold, Ruhm, Ehre und Abenteuer im mythischen Bild.

Ein Publikum

ist eine ursprünglich verantwortliche Größe von Rezeption, die zu einem bestimmten Anlass sowohl organisiert, eingeladen, beworben als auch verführt werden kann. Geschehen und Publikum stehen gewöhnlich sehr stark zueinander in Beziehung. Als Publikum gewünscht wird oft eine große Anzahl von interessanten Interessierten.

Die Basis

Markiert einen Ausgangspunkt gewünschter Bewegungen, eine verlässliche Größe zur strukturellen Ermöglichung von Aktionen, Projekten oder Vorhaben.

Projekt

Ein zuletzt als spezialisierter, anliegenorientierter Nachfolger der Gruppe bekannter Zuschlammenschluss von interessierten oder betroffenen Personen ungeklärter Anzahl. Ein Projekt ergreift beispielsweise auch im Sinne einer Initiative Selbsthilfe und versucht, über einen bestimmten oder unbestimmten Zeitraum etwas gewünschtes zu veröffentlichen, voranzutreiben, zu installieren, zu erforschen, auszuführen oder zu formulieren. Ein Projekt kann einen Ort oder Raum beschreiben oder sich als Ort politischer Praxis verstehen.

Ort

Einen Ort festzulegen bedeutet auch ihn einer bestimmten Öffentlichkeit, einem Publikum zu widmen und ihn entsprechend zu beatmen. Ein Ort bezeichnet in kritischer Tradition oft einen Raum, der entgegen gesellschaftlicher Konzepte mit Konzentration und Verdichtung eine utopische Realität versucht. Die Initiatorinnen eines Ortes können sich als Akteurin, Konzeptkünstlerin, Publikum, Mitarbeiterin, Hüterin, Besucherin, Initiatorin eintragen.

Depot

Bei einem Depot kann eine Ansammlung oder ein Schatz erwartet werden, die/der unter gewissen Bedingungen zur Einsicht, zum Gebrauch oder zur Abholung bereitgehalten wird.

Genossenschaft

Eine kulturell und politisch sehr verschieden gestützte und ausgelegte rechtliche Organisationsform zur Verwaltung und Nutzung gemeinsamen Eigentums und zur Herstellung von Produkten. Es berechtigt die Einzelnen dazu, Genosse/Genossin zueinander zu sagen.

Verband

Ist ein Zusammenhang von im gleichen Bereich tätigen Personen und Initiativen. Aufgaben können sein: Verbetzung, Lobbyarbeit, Repräsentationspolitik, Traditionspflege, Archivarbeit, Informationspolitik.

Syndikat/ Kartell

Ideologisch-wirtschaftliche Aktionsform zur partiellen und temporären Verknüpfung von allen Arten von Zusammenschlüssen einzelner, die sich zur Erlangung eines bestimmten Zieles ohne Verlust der jeweiligen individuell vorhanden Bestimmung und Zielsetzung eignet.

Expedition, Exkursion

Sich aus der Fußfessel lösen, den Standort verlassen, eine Ortsveränderung und ein sich Lösen aus dem Gewohnten, um am besten mit einer Gruppe von Fachfrauen Punkte der Neugierde zu untersuchen und mitgebrachte und vorgefundene Fragestellungen zu beleuchten oder zu transformieren.

Aktion

Ein gezieltes Vorgehen zu einer bestimmten Sache, das sich direkt zum kritisierten oder favorisierten Anlass verhält und öffentlich wirksam in Szene setzt.

Bande

Sie schmiedet Ideen mit den Talenten der Einzelnen, sie steht zusammen, sie lagert am Weg, sie segelt auf den Meeren, sie geht in den Untergrund, sie taucht gezielt auf, sie besetzt, sie kapert, sie erscheint, und sie wirkt. Eine Bande weckt Begehren, verdichtet es und bringt es in einem öffentlichen Rahmen1 auf den Tisch.

1 "Bildet Banden" wurde zuerst vorgetragen beim “Ersten Manifest großer und angesehener Künstlerinnen”, Kongress für künstlerische Strategien, Basel 1999.

Kommentare [0]
© 2017 THE THING Hamburg is member of international Thing Network: [Wien] [Frankfurt] [New York] [Berlin] [Rome] [Amsterdam]
I peruse this paragraph entirely regarding the resemblance of highest recent and before technologies, Cheap Nike Free Shoes I liked that a lot. Will there be a chapter two? cheap supras I pay a rapid visit day-to-day a few sites and information sites to peruse articles alternatively reviews, Babyliss Pro Perfect Curl reserve up posting such articles. Hollister Pas Cher accordingly right immediately I am likewise going apt add entire my movies at YouTube web site. Hollister France Hi, Chanel Espadrilles Yes I am also within hunt of Flash tutorials, babyliss pro perfect curl Wow! this cartoon type YouTube video I have viewed when I was amid basic level and at the present I am surrounded campus and seeing that over again at this district. www.hollisterparissoldes.fr The techniques mentioned surrounded this story in the near future addition vehicle by you own network site are genuinely fine thanks for such pleasant treatise. Cheap Louis Vuitton Handbagsif information are defined in sketches one can effortlessly be versed with these.