Drucken | PDF | 
Kommentare [0]
21. Januar 2008

coventry

zuckers auf ihrem weg in die neuere geschichte coventrys

die chronologische erzählung hat so ihre vor- und nachteile. einerseits lässt sich wunderbar die grundstruktur eines jeden plots verfolgen. will man eine geschichte erzählen, so beschreibt man einen zustand a, denkt sich einen zustand nehmen wir mal k und erzählt die wandlung von a bis k. voilà, schon ist er da, der handliche kleine spannungsbogen. fängt man aber an, so wie bisher in diesen blogs, netzschritt für netzschritt chronologisch nachzuverfolgen, dann ergeben sich recht schnell längen. deshalb soll nun in dieser woche das prinzip des netzschrittes wie folgt verändert sein: die netzschritte wurden in der oben genannten chronologie begangen, die erzählung aber folgt den themensträngen, die sich aus den neu gewonnen erkenntnissen ergeben. um da keine künstliche spannung zu erzeugen, will ich ein paar davon nennen: kathedralen, bomben, partnerschaften und mehr.

netzschritt 1 : coventry
netzschritt 2 : coventry im zweiten weltkrieg
netzschritt 3 : coventry städtepartnerschaften
netzschritt 4 : coventry stadtplanung
netzschritt 5 : bye bye

coventry liegt in england.
coventry klingt, als würde ich mir gerne eine butter kaufen, die da her kommt.
coventry hat städtepartnerschaften mit den beiden deutschen städten kiel und dresden.

städtepartnerschaften kennt jeder von uns, das sind diese seltsamen angelegenheiten, die dazu führen, dass man mit irgendeiner freizeitbeschäftigungsgruppe oder auch mit der schule auf einmal in die partnerstadt fährt und im jahr darauf besuch aus dieser stadt bekommt.

ohne städtepartnerschaft hätte ich nie gewusst, dass es in frankreich irgendwo eine stadt namens sanlouis oder so ähnlich gibt. jetzt weiß ich das, auch wenn es mich nicht nachhaltig geprägt hat. laut der wikipedia gibt es in deutschland seit 1930 städtepartnerschaften und ab 1947 wurden sie verstärkt angestrebt. 1951 wurde von deutschen und franzsösischen bürgermeistern der rat der gemeinden europas(ccre) gegründet. der ccre spricht auf seiner webseite von fast 30.000 partnerschaftsverbindungen.

beim town twinnig ist es das erklärte ziel, dass 'aktive bürger' gemeinsam eine 'europäische identität' entwickeln und dann mit dieser den 'herausforderungen im modernen europa' begegnen können. ich bin mir nicht ganz sicher, ob unsere choraustauschwochenenden mich gut genug gewappnet haben. allerdings muss ich zugeben, dass mir die vorstellung, mit einer freundin aus frankreich auf einem boot vor den fest geschlossenen toren der festung europas zu schippern und lauthals 'alouhette' zu singen, ganz gut gefällt. da ich gesanglich unterbegabt bin, stehen die chancen nicht schlecht, dass die mauern fallen wie durch die trompeten von jericho. und da sind wir bei einem sehr vertrauten aber nicht sehr schönem sprachlichen motiv.
unter anderem haben die nazis die sirenen, die sie an ihren 'sturzkampfbombern' anbrachten, um angst und schrecken zu verbreiten, 'jericho-trompeten' genannt. das geräusch dieser sirenen steht bis heute als filmisches symbol für bedrohliche flugzeuge und ist tief verankert im kollektiven gedächtnis. jeder, der auch nur einen film mit flugzeugabsturzszenen gesehen hat, kennt das charkteristische "uiiiiiiiiuiiiii". um es noch deutlicher zu machen: flugzeuge fallen durch die luft. sie machen also so ungefährt gar kein geräusch auf ihrem schnellen weg zum boden, außer vielleicht einem leichten "wuschschhh".

der klang dieser sirenen dürfte den ältesten bürgerInnen coventrys nur allzu schmerzlich vertraut sein. in der nacht des 14.novembers 1940 wurde coventry von fast 500 deutschen bombern angegriffen. dabei wurden große teile der innenstadt, über kathedrale zerstört. heute steht neben der ruine der alten kathedrale eine neue, die sich als symbol für die auferstehung aus der menschlichen selbstzerstörung begreift. auch in dresden steht eine kirche für den umgang mit den folgen des nationalsozialistischen regimes. während in coventry jedoch die schrecken menschlicher zerstörungskraft erinnert werden, wird die frauenkirche auf der offiziellen dresdener webseite zum symbol für den verlust des einstigen glanzes der stadt. mit keinem wort wird dabei der opfer des nationalsozialismus gedacht. vielmehr werden die täter auf dieser webseite selbst zu opfern. mit filmen wie dem hier breit beworbenen machwerk "Das neue Dresden – Auf den Spuren eines Verlustes" wird ein übriges getan, um die kriegsschuld deutschlands vergessen zu lassen. warum diese beiden städte eine partnerschaft eingegangen sind, verschließt sich mir völlig. ich frage mich vielmehr, ob sich eine solche partnerschaft auch auflösen lässt, wenn zu merken ist, dass die völkerverständigung hier auf schlechten voraussetzungen basiert. ich finde, dass coventrys basis mit kiel doch auf festeren füßen steht, weil dort immerhin die gründe für die zerstörung der beiden städte wie folgt in einen zusammenhang mit der gegenwart gestellt werden:

 "Im Jahr 1947 gründete sich die Gesellschaft der Freunde Coventrys, die später in die Deutsch-Britische Gesellschaft überging.
Im gleichen Jahr nahm eine Delegation aus der englischen Stadt mit dem Bürgermeister und dem Probst von Coventry eine Einladung nach Kiel an. Sie überreichte ein aus Nägeln der zerstörten Kathedrale von Coventry gefertigtes Kreuz, das in der Kieler Nikolaikirche seinen Platz fand. Die gegenseitige Annäherung Coventrys und Kiels war seit ihren Anfangsjahren bestimmt vom Gedanken der Aussöhnung und der Völkerverständigung.
Sie begründete eine vielgestaltige, bereichernde Begegnung und Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten, die bereits mehr als ein halbes Jahrhundert andauert."

durch die massive zerstörung und den innerhalb einer recht kurzen zeitspanne stattfindenden neuaufbau der stadt ist coventry ein gutes beispiel für die stadt der moderne. als solches wird es unter anderem in dem aufsatz "Remembering Post-War Reconstruction" als lehrstück für erfolge und versagen der modernen stadtplanung herangezogen.

und mit einem letzten link zu coventry verabschiedet sich zuckers aus diesem forum: raumkontrolle

bye bye
yours truly
paula zucker von hasenzuckers, the cutest bunny running around

Kommentare [0]
© 2017 THE THING Hamburg is member of international Thing Network: [Wien] [Frankfurt] [New York] [Berlin] [Rome] [Amsterdam]
I peruse this paragraph entirely regarding the resemblance of highest recent and before technologies, Cheap Nike Free Shoes I liked that a lot. Will there be a chapter two? cheap supras I pay a rapid visit day-to-day a few sites and information sites to peruse articles alternatively reviews, Babyliss Pro Perfect Curl reserve up posting such articles. Hollister Pas Cher accordingly right immediately I am likewise going apt add entire my movies at YouTube web site. Hollister France Hi, Chanel Espadrilles Yes I am also within hunt of Flash tutorials, babyliss pro perfect curl Wow! this cartoon type YouTube video I have viewed when I was amid basic level and at the present I am surrounded campus and seeing that over again at this district. www.hollisterparissoldes.fr The techniques mentioned surrounded this story in the near future addition vehicle by you own network site are genuinely fine thanks for such pleasant treatise. Cheap Louis Vuitton Handbagsif information are defined in sketches one can effortlessly be versed with these.