Fotografische Dokumentation von 28 Hamburger Kunstorten

Tranquillium, der geschäftige Betreiber vom Ausstellungsraum Linda, stellt nun selber aus: Über den Zeitraum der letzten 2 Jahren hat er 28 Kunstorte in Hamburg fotografisch dokumentiert. Am Donnerstag, den 20. November 2008 zeigt er ab 20 Uhr die so entstandenen 424 Dias im SKAM, Beim Trichter 1, in 20359 Hamburg.
Jay Pauli an den Turntables ist mit von der Partie.


HH7x – Kunst: Orte und Menschen Eine fotografische Dokumentation der Hamburger Kunstorte. 28 Kunstorte in 35,33333 Minuten in einer Random-Ein-Feld-Projektion

Das erste gemeinsame Plakat der Freien Hamburger Kunstorte mit dem Motto "Kunst – vielleicht ein bisschen näher kommen" erschien im Jahr 2005. Tranquillium nahm es zum Anlass, seitdem die darauf vertretenen Orte etwas genauer anzusehen. Er begann kurz darauf, parallel zur Aktivität dieser Kunstorte im Rahmen von "Wir sind woanders" , deren Räume und vor allem deren BetreiberInnen fotografisch zu skizzieren. So sind in den letzten beiden Jahren Dokumente zu 28 Ausstellungsräumen der sogenannten Off-Szene entstanden.

Für den Fotografen waren dabei die MacherInnen wichtig, die Menschen hinter dem »Off-Kunstbetrieb«. Er hat sie aufgesucht und in der von ihnen gestalteten Umgebung dokumentiert. Das Zusammenspiel zwischen Ausstellungsmacher-
Innen, dem jeweiligen Ort und dem Fotografen hat zudem Portraits von Personen hervorgebracht, "die Kunst bewegen: ein Zeitdokument über Kunst ohne Kunst". Je zwölf Aufnahmen pro Ort hat Tranquillium produziert, immer innerhalb eines kurzen Zeitrahmens. Nachträgliche Korrekturen oder eine Auswahl der Aufnahmen haben nicht stattgefunden, um der Dokumentation einen möglichst unzensierten Charakter zu verleihen. Die gesamte Serie wird per Zufallsverfahren auf eine weiße Fläche projiziert, welche sich in dem hohen und quadratischen Raum von SKAM befindet. HH7x steht für 24/7 Kunst in Hamburg.


HH 7x – Kunst: Orte und Menschen, © Tranquillium

Kommentare [0]
© 2017 THE THING Hamburg is member of international Thing Network: [Wien] [Frankfurt] [New York] [Berlin] [Rome] [Amsterdam]
I peruse this paragraph entirely regarding the resemblance of highest recent and before technologies, Cheap Nike Free Shoes I liked that a lot. Will there be a chapter two? cheap supras I pay a rapid visit day-to-day a few sites and information sites to peruse articles alternatively reviews, Babyliss Pro Perfect Curl reserve up posting such articles. Hollister Pas Cher accordingly right immediately I am likewise going apt add entire my movies at YouTube web site. Hollister France Hi, Chanel Espadrilles Yes I am also within hunt of Flash tutorials, babyliss pro perfect curl Wow! this cartoon type YouTube video I have viewed when I was amid basic level and at the present I am surrounded campus and seeing that over again at this district. www.hollisterparissoldes.fr The techniques mentioned surrounded this story in the near future addition vehicle by you own network site are genuinely fine thanks for such pleasant treatise. Cheap Louis Vuitton Handbagsif information are defined in sketches one can effortlessly be versed with these.