Drucken | PDF | 
Kommentare [0]
13. Januar 2009

Filmwerkstatt Bildpolitik im mpz : Die RAF und andere Stadtguerillas im Film

Nach der verlängerten Sommerpause meldet sich die Filmwerkstatt im Medienpädagogik Zentrum (mpz) kurz nach dem Winterschlaf wieder zurück mit einer Einladung zur Filmwerkstatt Bildpolitik. Am 14.01.2009 um 19.00 Uhr im mpz, Susannenstr. 14 d in 20357 Hamburg, Nähe U/S Sternschanze, geht es um die Darstellung der RAF und anderer Stadtguerillas im Film.

Heldenmythen und Schreckensbilder, menschliche Schicksale und politische Interessen, Revolutionäre oder Terroristen. Bis heute polarisiert die Darstellung der Taten und Motive der bewaffneten Gruppen. Wir wollen uns anschauen und diskutieren, wie in Dokumentar- und Spielfilmen Bilder des bewaffneten Kampfs produziert und eingesetzt wurden, welche
Wirkungsmacht sie entfalten.

Zur Erinnerung die Spielregeln:

Wir werden zu jedem Abend ein paar Filmschnippsel von jeweils 5 bis 15 Minuten Länge vorbereitet haben und möchten alle ausdrücklich dazu ermuntern, selber zum Thema passende Ausschnitte mitzubringen. Darüber hinaus steht das Videoarchiv des mpz für spontane Zugriffe vor Ort zur Verfügung.
Während der Öffnungszeiten des mpz, Di. und Do. von 17 bis 19 Uhr, kann auch vorab nach passenden Filmen recherchiert werden. Mitgebrachte Beiträge können in den Formaten vhs, s-vhs, u-matic, miniDV, DVCAM und als DVD abgespielt werden.



mpz Hamburg: Susannenstraße 14d, im Hinterhof, 20357 Hamburg (Nähe U/S
Sternschanze) Tel.: 040/439 72 59, www.mpz-hamburg.de


Achtung: Wenn das Hoftor zu ist, bitte die Klingel an der linken Seite benutzen!

Die Filmwerkstatt wurde initiiert von:

Dagmar Brunow, langjährige Mitarbeiterin beim Freien Sender Kombinat.
Promoviert zur Zeit über ästhetische Strategien im Black British Independent Film.

Olaf Berg, langjähriger Mitarbeiter im mpz. Zur Zeit promoviert er über Film als historische Forschung.

Das mpz ­ Medienpädagogik Zentrum Hamburg e.V. ist ein selbstorganisiertes unabhängiges alternatives Medienzentrum seit 1973. Im mpz werden u. a. Videofilme produziert, archiviert, diskutiert und verliehen.

Das mpz finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Wir freuen uns über einmalige und regelmäßige Spenden auf unser Konto Nr. 1213 9300 bei der Hamburg Bank, BLZ 201 900 03



jetztimg.sueddeutsche.de/upl/images/user/ma/max-scharnigg/623869.jpg

Kommentare [0]
© 2017 THE THING Hamburg is member of international Thing Network: [Wien] [Frankfurt] [New York] [Berlin] [Rome] [Amsterdam]
I peruse this paragraph entirely regarding the resemblance of highest recent and before technologies, Cheap Nike Free Shoes I liked that a lot. Will there be a chapter two? cheap supras I pay a rapid visit day-to-day a few sites and information sites to peruse articles alternatively reviews, Babyliss Pro Perfect Curl reserve up posting such articles. Hollister Pas Cher accordingly right immediately I am likewise going apt add entire my movies at YouTube web site. Hollister France Hi, Chanel Espadrilles Yes I am also within hunt of Flash tutorials, babyliss pro perfect curl Wow! this cartoon type YouTube video I have viewed when I was amid basic level and at the present I am surrounded campus and seeing that over again at this district. www.hollisterparissoldes.fr The techniques mentioned surrounded this story in the near future addition vehicle by you own network site are genuinely fine thanks for such pleasant treatise. Cheap Louis Vuitton Handbagsif information are defined in sketches one can effortlessly be versed with these.