Drucken | PDF | 
Kommentare [0]
4. Februar 2009

discard hidden layers?

Der Bassist John Hughes, Lars Scherzberg auf dem Alto & Sopranino Sax, Nicolas Wiese mit Electroacoustics und Chad Popple als Special Guest mit Solo Percussion: Das ist die Truppe, die am kommenden Sonntag, den 8. Februar 2009 um 21 Uhr in der Blinzelbar, Große Bergstraße 156 in 22767 Hamburg ein Konzert gibt. »Discard hidden layers?« fragt das Photoshop-Programm wenn man Gefahr läuft, unsichtbare Bildebenen zu löschen. Das Bearbeiten von Klangebenen – hörbar, kaum hörbar, gar nicht hörbar – steht im Mittelpunkt des Debut-Albums von Hughes/Scherzberg/Wiese.




schraum 8: Hughes/ Scherzberg/ Wiese: Das elektro-akustische Trio, in Hamburg und Berlin beheimatet, spielt seit mittlerweile drei Jahren zusammen und hat in diesem Zeitraum nicht nur einen eigenen Kollektivklang, sondern auch ein eigenes handwerkliches Prinzip entwickelt. Klangliches Ausgangsmaterial für Wieses Part im Trio sind ausschließlich von ihm aufgenommene Scherzberg-Hughes-Duos. In Konzerten der Gruppe treffen die zwei improvisierenden Akustiker auf ihre elektronisch verfremdeten Spiegelbilder. So auch geschehen am 15.06.08 im Berliner Vivaldi-Saal. An diesem Sonntagnachmittag haben Nicolas Wiese, John Hughes und Lars Scherzberg die Improvisationen eingespielt, die die Basis von discard hidden layers? bilden. Die CD ist nicht die schlichte Wiedergabe dieses Konzerts, sondern führt das System von Spiel, Aufnahme und Bearbeitung weiter fort. Ausgesuchte Triostücke werden durch Kompositionen ergänzt, die Nicolas Wiese aus Klängen derselben Aufnahmesession konstruiert hat. Auf dem Album knüpfen sie gekonnt an eben Gehörtes an, konzentrieren sich auf einzelne Elemente und holen diese, einer akustischen Lupe gleich, in den Vordergrund. So legen Hughes/Scherzberg/Wiese ein knapp einstündiges Werk vor, das nicht nur mit der Kombinationen von drei heterogenen musikalischen Stimmen spielt, sondern auch mit den Kategorien Improvisation und Komposition.

Kommentare [0]
© 2017 THE THING Hamburg is member of international Thing Network: [Wien] [Frankfurt] [New York] [Berlin] [Rome] [Amsterdam]
I peruse this paragraph entirely regarding the resemblance of highest recent and before technologies, Cheap Nike Free Shoes I liked that a lot. Will there be a chapter two? cheap supras I pay a rapid visit day-to-day a few sites and information sites to peruse articles alternatively reviews, Babyliss Pro Perfect Curl reserve up posting such articles. Hollister Pas Cher accordingly right immediately I am likewise going apt add entire my movies at YouTube web site. Hollister France Hi, Chanel Espadrilles Yes I am also within hunt of Flash tutorials, babyliss pro perfect curl Wow! this cartoon type YouTube video I have viewed when I was amid basic level and at the present I am surrounded campus and seeing that over again at this district. www.hollisterparissoldes.fr The techniques mentioned surrounded this story in the near future addition vehicle by you own network site are genuinely fine thanks for such pleasant treatise. Cheap Louis Vuitton Handbagsif information are defined in sketches one can effortlessly be versed with these.