Drucken | PDF | 
Kommentare [0]
25. Februar 2009

Übergang, Wedding/ Zeichnungen zur Lage

Am 27. Februar 2009 um 20 Uhr eröffnet eine Ausstellung vom Hamburger Künstler Peter Boué bei Pluto in Berlin, Koloniestr. 120 in 13359 Berlin. Boué zeigt dort schwarz-weiße Fettstiftzeichnungen, die ihren Ausgang bei Stadtansichten vom Wedding nehmen. Deren Darstellung lässt an Idylle und Katastrophe gleichermaßen denken. Pluto wird von Markus Binner betrieben, der Künstler und Ausstellungsmacher in Berlin ist und zuvor lange in Hamburg lebte und arbeitete.

28. 2. bis 19. 3. 2009, Donnerstags 16-20 Uhr und nach Vereinbarung: info (at) pluto-berlin.de

Die schwarz-weißen Fettstiftzeichnungen von Peter Boué bewegen sich durch eine Perspektiv- oder Kontextverschiebung zwischen Realität und Fiktion wie zwischen Tag und Nacht. In seinen düsteren, zwischen Silhouette und Plastizität schwankenden Landschaften und Stadtszenarien tauchen häufig lokale Erkennungszeichen auf. Mögen diese Zeichnungen auch häufig auf technisch bereits reproduziertes Foto- und Filmmaterial zurückgreifen, werden sie jedoch in der Regel mit Aufladung und Verfremdung des Gegenstandes unterlegt. Diese Art der Bearbeitung lässt oft an die Darstellung von Idylle und Katastrophe gleichermaßen denken – als Fragmente einer Wirklichkeit, in der Gegenwart, Vergangenheit oder denkbare Zukunft ineinander übergehen.

In der Ausstellung „Übergang“ zeigt Peter Boué neue Arbeiten, in denen Motive realer Orte –
überwiegend Stadtansichten vom Wedding – durch seine Weise der Veränderung und Kontrastierung in einen fiktiven Rahmen gesetzt werden. In ihrem Ausdruck bewegen sich diese Zeichnungen zwischen Filmstill, Tatortfoto und romantischer Landschaft. Sie sind eine Art fiktive Dokumentation des Übergangs.


Pluto, ortsbezogene Kunst
Markus Binner

Pluto zeigt ortsbezogen arbeitende Künstler.
Pluto zeigt ortsbezogene Kunst.
Pluto zeigt Räume, Galerien, Institutionen, die ortsbezogen arbeiten.

Koloniestr. 120, 13359 Berlin
www.pluto-berlin.de




© Peter Boué, Markus Binner

Kommentare [0]
© 2017 THE THING Hamburg is member of international Thing Network: [Wien] [Frankfurt] [New York] [Berlin] [Rome] [Amsterdam]
I peruse this paragraph entirely regarding the resemblance of highest recent and before technologies, Cheap Nike Free Shoes I liked that a lot. Will there be a chapter two? cheap supras I pay a rapid visit day-to-day a few sites and information sites to peruse articles alternatively reviews, Babyliss Pro Perfect Curl reserve up posting such articles. Hollister Pas Cher accordingly right immediately I am likewise going apt add entire my movies at YouTube web site. Hollister France Hi, Chanel Espadrilles Yes I am also within hunt of Flash tutorials, babyliss pro perfect curl Wow! this cartoon type YouTube video I have viewed when I was amid basic level and at the present I am surrounded campus and seeing that over again at this district. www.hollisterparissoldes.fr The techniques mentioned surrounded this story in the near future addition vehicle by you own network site are genuinely fine thanks for such pleasant treatise. Cheap Louis Vuitton Handbagsif information are defined in sketches one can effortlessly be versed with these.